CAU Portal reisen & abrechnen

Firmenkundenrabatt der Deutschen Bahn

Durch das Firmenkundenprogramm der Deutschen Bahn können die Kosten für Dienstreisen erheblich gesenkt werden. Der Großkundenrabatt beträgt derzeit 5% auf den Normalpreis der Fahrkarte, dieser Rabatt wird beim Kauf sofort vom Fahrpreis abgezogen. Der Rabattsatz richtet sich nach der Höhe des jährlichen Umsatzes, wobei nur die mit der Kundennummer der CAU 2000609 gebuchten Umsätze berücksichtigt werden. Daher ist auch eine Buchung mit dieser Kundennummer von nicht zusätzlich rabattierten Werten (z. B. Sparpreise, BahnCard) wichtig. Die Anrechnung des Großkundenrabattes erfolgt ebenfalls aussschließlich mit der Kundennummer.

Der Rabatt ist mit einer BahnCard, nicht aber mit Sparpreisen und Sonderangeboten wie dem "Dauer-Spezial" kombinierbar, er gilt nicht im Regionalverkehr Schleswig-Holstein.

Sollten Sie die Beschaffung der Bahnfahrkarten in einem Reisebüro oder an einem Schalter der Bahn vornehmen (müssen), geben Sie bitte die oben genannte Kundennummer der CAU an.

Online-Buchungen sind über das Firmenkundenportal der Deutschen Bahn möglich, nachdem sich die/der Reisende dort als sogenannter Selbstbucher registriert hat. Um diese Registrierung vornehmen zu können, ist zunächst eine Email mit dem Auftrag zur Freischaltung als Selbstbucher von der dienstlichen Emailadresse (private Emailadressen werden nicht berücksichtigt) an die zuständige Sachbearbeiterin in der Reisekostenstelle zu senden. Von dort wird dann die Freischaltung vorgenommen und der Auftraggeberin/dem Auftraggeber ein Registrierungslink mit weiteren Informationen zugeleitet.
Achtung: Im Firmenkundenportal ist für Buchungen die 1. Klasse voreingestellt! Hier muss die Einstellung ggf. auf die 2. Klasse geändert werden.

Bei einer Buchung über das Bahnportal für Privatpersonen kann der Großkundenrabatt nicht genutzt werden, da in diesen Bereichen keine Möglichkeit zur Eingabe der Kundennummer der CAU besteht. 

Durch die Hinterlegung des entsprechenden BahnCard Business-Typs im Reiseprofil oder duch manuelle Auswahl bei jedem Buchungsprozess in den Onlinebuchungsportalen wird der Firmenkundenrabatt gewährt. Es reicht nicht aus, nur bei der Identifizierung die BahnCard Business-Nr. anzugeben.


Für größere Einrichtungen (z. B. Gemeinsame Verwaltung im Physikzentrum) kann auch eine Mitarbeiterin/ein Mitarbeiter (sogenannte Bucher) benannt werden, die/der die Freischaltungen als Selbstbucher für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Einrichtung ohne weitere Beteiligung der Reisekostenstelle vornehmen kann. Entsprechende Aufträge auf Einrichtung einer Bucherin/eines Buchers senden Sie bitte ebenfalls an obige Adresse. Zur Schaltung werden folgende Angaben benötigt: Vornamen und Namen der Bucherin/des Buchers, dienstliche Emailadresse und Bezeichnung der Einrichtung, für die die Berechtigung gelten soll.

Nach den Bestimmungen des Bundesreisekostengesetzes sind mögliche Fahrpreisermäßigungen bei der Ermittlung der erstattungsfähigen Fahrkosten zu berücksichtigen. Der Großkundenrabatt ist ggf. von den geltend gemachten Kosten abzuziehen.

Wird eine Fahrkarte unter Einsatz der Firmenkreditkarte erworben, ist eine automatische Verknüpfung mit der Kundennummer gegeben.