CAU Portal reisen & abrechnen

Was passiert, wenn die A1-Bescheinigung im Ausland nicht vorgezeigt/vorgelegt werden kann?

In Europa werden verstärkt Kontrollen durchgeführt, besonders in Österreich, Frankreich und der Schweiz. Sofern die A1-Bescheinigung fehlt, kann dies für die Reisenden als auch für den Arbeitgeber unangenehme Konsequenzen haben (z.B. Zahlung eine Bußgeldes, Zutrittsverweigerung, Probleme bei der Wiederausreise, Einzahlung von Sozialversicherungsbeiträgen nach dem Recht des Aufenthaltsstaates, Nichtgewährung von Leistungen aus einer Unfallversicherung nach einem Arbeitsunfall etc.). Die damit verbundenen Nachteile und Risiken stehen somit in keinem Verhältnis zu dem Aufwand, den das Ausfüllen des Antrages einer A1-Bescheinigung bedeutet.
Sollte die A1-Bescheinigung dem Dienstreisenden bei Reisebeginn noch nicht vorliegen, sollte auf jeden Fall eine Kopie des A1-Antrages mitgeführt werden.