CAU Portal reisen & abrechnen

Wie bekomme ich eine A1-Bescheinigung?

Zuständig für die Beantragung der A1-Bescheinigung sind der Arbeitgeber und die Dienstreisenden selbst. Ansprechpartner für gesetzlich versicherte Beschäftigte ist dabei die jeweilige Krankenkasse, für privat versicherte/verbeamtete Personen die Deutsche Rentenversicherung (Bund).  
Die Beantragung der A1-Bescheinigung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal, von wo aus sie an das DLZP bzw. den Rentenversicherungsträger weitergeleitet wird. Hierfür ist seitens des Reisenden mindestens drei Wochen vor Reisebeginn eines der folgenden Formulare – je nach Krankenversicherungs-Status – ausgefüllt an die*den jeweiligen Sachbearbeiter*in im Geschäftsbereich Personal der CAU zu senden:

a)    Gesetzlich Krankversicherte bei Reisen im EU-/EFTA-Raum

b)    Privat Krankenversicherte bei Reisen im EU-/EFTA-Raum

Tarifbeschäftigte übersenden das ausgefüllte Formular für Reisen in EU- bzw. EFTA-Staaten bitte per E-Mail an die zuständige Personalsachbearbeitung im Referat ‚Allgemeine personal- und tarifrechtliche Angelegenheiten‘ (R12). Beamtinnen und Beamte übersenden das Formular bitte per E-Mail an das Referat ‚Beamten- und Berufungsangelegenheiten‘ (R11).    

Hinweise zum Ausfüllen der Antragsformulare finden Sie hier

Sobald die beantragende Stelle die Bescheinigung erhalten hat, wird diese der*dem Dienstreisenden per Post oder E-Mail übermittelt.    
Dienstreisebeantragung und Genehmigung erfolgen gesondert und wie bisher über das Online-Verfahren 'WinTrip‘ des Referats Reisekosten (R14)  rechtzeitig vor Reisebeginn.